• Ihr Partner für deutsch-brasilianische Beziehungen

    Wirtschafts- und WissenschaftsZentrum Brasilien-Deutschland e. V. / Centro Empresarial e Centífico Brasil-Alemanha
    Berlin – Santa Catarina – São Paulo

Wir unterstützen
und beraten

in allen wichtigen Fragen der bilateralen Beziehungen, beim Eintritt in den deutschen/brasilianischen Markt und bei der Repräsentanz von Firmen in Brasilien bzw. Deutschland.

Wir stellen
Kontakte her

zu Wirtschaft und Politik, potenziellen Kunden, Industrieverbänden, Regulierungsbehörden sowie Universitäten.

Wir entwickeln
bilaterale Projekte

im Bereich erneuerbare Energien, Wissenschaft und Kultur sowie Sport.

Wir organisieren

Workshops und Delegationsreisen.

Wir vermitteln

Rechtsberatung und Finanzierungen.

Besuch aus Rio im WWZ-BD

Ein Hauch von Olympia wehte am 12. Mai durch die Räume des Wirtschafts- und WissenschaftsZentrums Brasilien-Deutschland in Berlin. Marina Yzú von der AHK Rio war in die Warschauer Straße gekommen, um aus erster Hand über die Vorbereitungen auf dieses Megaevent des Sports zu berichten. Dabei ging es vor allem darum, wie Deutschland während der Olympischen und Paralympischen Spiele „Flagge“ zeigt. Rund zwei Monate lang werde es unter dem Motto „OliAle“ ein Deutsches Haus am Strand von Leblon geben, informierte die Vertreterin der AHK Rio. Das umfangreiche Programm reiche von Kultur und Information über gastronomische Angebote bis zu vielen sportlichen Aktivitäten. Live-Übertragungen von den Sportwettkämpfen werde es selbstverständlich auch geben. „Deutschland ist das einzige Land, das während dieser Zeit solch ein offenes Haus für die Cariocas und ihre Gäste anbietet“, sagte Marina Yzú.

Marina Yzú (2. v. l.) berichtet über die Olympia-Vorbereitungen in Rio
Marina Yzú (Mitte) zu Besuch beim WWZ-BD in Berlin

Die Weiterentwicklung der bereits bestehenden engen Beziehungen zwischen der AHK Rio de Janeiro war am 12. Mai ebenfalls Gesprächsthema. Dabei ging es unter anderem um gemeinsame Aktivitäten beim Delegationsaustausch zwischen beiden Ländern. So wurde konkret über eine Reise brasilianischer Unternehmer zu den diesjährigen Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen im Oktober in Weimar gesprochen. Sowohl die Vertreterin der AHK Rio als auch die an dem Gespräch teilnehmenden WWZ-Vorstandsmitglieder unterstrichen die Wichtigkeit solcher Kontakte und einigten sich über erste Schritte zur Realisierung der Delegationsreise.

Einen ausführlichen Bericht zu „OliAle“ finden Sie im Newsbereich der WWZ-Website. Über die Vorbereitungen auf die 34. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Weimar halten wir Sie weiterhin auf dem Laufenden.


Wir sind mit Büros vertreten in Berlin und Santa Catarina