Kompetenzen

WWZ als Plattform des Mittelstandes zwischen Brasilien und Deutschland

  • Politikberatung

  • Unternehmensberatung/Vermarktungshilfe

  • Rechtsberatung

  • Delegationsaustausch

  • Workshops

Über Ihr Interesse freuen wir uns. Sprechen Sie uns gern an.

Politikberatung

Das WWZ – BD hat seit vielen Jahren umfangreiche Erfahrungen im Rahmen der Politikberatung und des Kapazitätsaufbaus einschließlich der Lokalisierung von Standorten für die Entwicklung bilateraler Beziehungen und Kooperationen – insbesondere bei der Realisierung anspruchsvoller Projekte wie zum Beispiel beim Technologietransfer.

Zur Umsetzung hat das WWZ – BD in den letzten 14 Jahren ein umfangreiches politisches wissenschaftliches und wirtschaftliches Netzwerk aufgebaut, darunter zu Landesregierungen, Ministerien und Verbänden.

Rechtsberatung

Über Partner des WWZ – BD werden sämtliche spezialisierte rechtliche Fragen für Unternehmen hinsichtlich Firmengründungen, Joint Venture, Genehmigungsverfahren, Patent -, Marken- und Gebrauchsmusterschutz vermittelt, die zur Markterschließung und Markteinführung notwendig sind.

Workshops

Organisation und Durchführung von Workshops, Unternehmertreffen und Matchmakings zu ausgewählten Themen in Brasilien und Deutschland.

Unternehmensberatung/Vermarktungshilfe

Beratung und Unterstützung von Unternehmen für die jeweilige Markterschließung und Schaffung von Voraussetzungen für den Aufbau von Kooperationen, Standortlokalisierungen und Partnersuche.

Das WWZ –BD fungiert hier als „Türöffner“ und schafft somit Möglichkeiten, sich effektiver mit dem brasilianischen Markt zu beschäftigen.

Delegationsaustausch

Das WWZ – BD realisiert, unterstützt und begleitet seit 2006 Delegationsreisen von Universitäten, Institutionen und Unternehmern nach Brasilien und kooperiert hier mit der Deutschen Außenhandelskammer (AHK) in Brasilien, Wirtschaftsfördergesellschaften sowie Industrie- und Handelskammern (IHK).

Wir betreuen regelmäßig und erfolgreich brasilianische und deutsche Unternehmen, Bürgermeister, Vertreter von Stadtverwaltungen, Ministerien, Institutionen und Verbände mit dem Ziel, für beide Seiten Kooperationsmöglichkeiten zu schaffen.